Firmengeschichte

1953

Erfahrung mit Obst und Gemüse seit 1953
Mein Opa (Wolfgang Walter) hat da auf dem Bamberger Markt mit dem Handel von Obst, Gemüse und Weihnachtsbäumen begonnen.

1955

Opa Walter konzentrierte sich auf Obst und Gemüse und der Handel mit den Weihnachtsbäumen wurde eingestellt.

2005

Gründung Walter Wildfleisch durch Daniel Walter. Zerlegung und Handel mit Wildfleisch aus der Region und die Produktion von Wildwurst und Wildschinken hat begonnen.

 

2010

Haben wir unseren eigenen Stand mit Obst und Gemüse auf dem Bamberger Markt eröffnet und dort in der Sommersaison (April-Oktober) Obst und Gemüse (Schwerpunkt Spargel und Beeren) und in der Winterzeit (Oktober bis Weihnachten) Wildfleisch, Wurst und Schinken verkauft

2012

Bau und Fertigstellung der Halle in Burgebrach, Am Sportplatz 1a, unser jetziger Betriebssitz.

2013

Eröffnung der MARKThalle in Burgebrach

2014

Gemeinsam mit einem Geschäftspartner in Nürnberg am Großmarkt eine Verkaufshalle übernommen. Beginn mit dem Import von Früchten und Gemüse direkt aus den jeweiligen Herkunftsländern.
Ab jetzt können wir zusätzlich ein ganzjährig breites Sortiment anbieten, das auch auf Großabnehmer und die Gastronomie abgestimmt ist.

2016

Wir beginnen vom Standort in Burgebrach mit Großhandel für die Gastronomie, Bäckereien, Konditoreien und Kantinen.
Unsere Kunden beliefern wir mit unseren eigenen Fahrzeugen.

2017

Der Handel mit Wildfleisch und die Produktion werden als Betriebszweig aufgegeben.
Ab hier verkaufen wir nur noch unser selbst erlegtes Wild aus der eigenen Jagd.

2018

Die Vermarktung von selbst geräuchertem Fisch aus unserer eigenen Teichwirtschaft wird begonnen.

2020 März

Mit dem ersten Lockdown, beginnen wir Privathaushalte mit Obst und Gemüse zu beliefern.

2020 Dezember

Startschuss für unseren Onlineshop www.dei-kistla.de